22. Nationaler Kongress der IPA-Deutsche Sektion e.V.

21.10. – 24.10.2021 in Fulda

Donnerstag, 21.10.21

  • Anreise Delegierte und Gäste
  • Ökumenischer Gottesdienst im Dom zu Fulda durch die evangelische und katholische Polizeiseelsorge
  • Kongresseröffnung im Hotel Esperanto durch Präsident Horst W. Bichl mit anschließendem Abendessen

Freitag, 22.10.21

  • Begleitprogramm für Gäste nach Wahl
  • Kongressbeginn

Tätigkeitsberichte des Geschäftsführenden Bundesvorstandes

Präsident Horst W. Bichl:

  • Repräsentation der IPA-Deutsche Sektion e.V. nach außen und innen, Kontakt zu den Innenministern von Bund und Ländern, Teilnahme an Weltkongressen, Leitung aller Sitzungen des GBV und BV, Teilnahme an LDT, verantwortlicher Vertreter der DS im Vorstand des Informations- und Bildungszentrums (IBZ), Mitgliederwerbung, Unterstützung des Schatzmeisters Soziales, Mitwirkung bei der Organisation des Kongresses in Fulda.

Vizepräsident Hubert Vitt:

  • verantwortlich für die Redaktion der IPAaktuell (im Berichtszeitraum 16 Ausgaben – 576 Seiten), Schreiben der Artikel -sofern nicht angeliefert, Zusammenarbeit mit den Autoren, Beschaffung von Bildmaterial, Erstellen der Druckdatei, Verträge mit Inserenten. Insgesamter Zeitaufwand beträgt 60-120 Stunden pro Ausgabe
  • IPA Bilderpool, IPA Hallenfußballturniere, IPA Weltkongresse, IPA-Häuser, Werbeflyer, Europäischer Polizeikongress, IPA-Games, IPA Radio Club – IPARC, IBZV Schloß Gimborn, Deutsches Polizeimuseum.

Vizepräsident Oliver Hoffmann:

  • Teilnahme an Weltkongressen, an den IPA Gimborn Talks 2017-2021, an dem North European Forum 2017-2019 und Europäischen Polizeikongress 2019 und 2021, Mitgliederwerbung, Austauschprogramm, Broschüren (Cibercrime u. Kindermalbücher, Öffentlichkeitsarbeit nac außen, IPA Polizei-Bürgerpreis, IPA Videowettbewerb, Internationales Engagement (Bewerbung als Internationaler Generalsekretär), Mitwirkung Organisation des Kongresses in Fulda.

Generalsekretär Peter Herwig:

  • Gemeinsame Leitung der Geschäftsstelle mit Generalsekretär Jürgen Glaub, verantwortlich für Planung, Durchführung und Nachbereitung von Gremiensitzungen und für Planung, Durchführung und Nachbereitung von Funktionärsfortbildungen, verantwortlich für Planung, Ausschreibung und Umsetzung der neuen Mitgliederverwaltung NDV 2.0, der IPA-Cloud und einer Beschlussdatenbank, Einführung eines für die Gliederungen der IPA Deutsche Sektion kostenfreies Datenschutzmanagement-Tools, Initiierung eines Mentorenprogramms für Verbindungsstellen mit strukturellen Schwierigkeiten sich neu aufzustellen, Satzungsprüfungen.

Generalsekretär Jürgen Glaub:

  • Gemeinsame Leitung der Bundesgeschäftsstelle mit Generalsekretär Peter Herwig, Referat Junge Mitglieder / Referent Philipp Kurz und Nathalie Schultz, Mitgliederentwicklung, Teilnahme an Weltkongressen und am Europäischen Polizeikongress 2019 u. 2021, Bündnispartner Kinderschutzallianz 2020 (www.kinderschutzallianz.org), Studien- und Bildungsreisen.

Schatzmeister Günter Lambrecht / Thomas Batzel:

  • G. Lambrecht hat einen Bericht über die Entwicklung der Finanzen seit dem letzten Kongress 2017 bis 2021 (1. Halbjahr) erstattet.
  • Aus dem Bereich des Sozialfonds berichtete er darüber, dass an IPA Spenden von Landesgruppen und Verbindungsstellen, private Spenden u.a. auch von einer Trauerfeier, aus dem In- und Ausland bislang 100 Spendeneingänge eingegangen sind. Die LG Niedersachsen spendete einen Betrag von 5000,- EUR. Insgesamt waren es bis zum derzeitigen Zeitpunkt 40.000,- EUR die umgehend in die Soforthilfe gesteckt wurden.
  • Die Delegierten erhielten im Vorfeld zu den Arbeitsunterlagen genaue Auflistungen der einzelnen Jahre zur Kenntnis und Einsichtnahme. Nach dem vorläufigen Jahresabschluss 2021 steht das z. Zt. vorhandene Vermögen in Höhe von 483.452,69 EUR zu Buche.

Bericht der Rechnungsprüfer:

  • Die Rechnungsprüfer Jörn Sucharski, Alexander Lübeck und Rolf Schubert haben für den Zeitraum 2018 – 2021 jährlich eine Kassenprüfung vorgenommen. Zu den Kassenprüfungen lagen alle erforderlichen Unterlagen vor und wurden eingesehen. Die Prüfung der Unterlagen wurde stichprobenartig durchgeführt. Es wurden keinerlei Beanstandungen festgestellt und somit eine Entlastung der Schatzmeister empfohlen.

Aussprache zu den Berichten:

  • Es erfolgten keine nennenswerten Aussprachen.

Behandlung von Anträgen:

  • Im Rahmen des 21. NK wurde die Satzung der IPA Deutsche Sektion e.V. geändert. Der Antrag, die Zuständigkeit für die Versammlungsordnung dem Bundesvorstand zu übertragen, fand keine Mehrheit. Aus diesem Grund konnten die in der neuen Satzung der IPA Deutsche Sektion e.V. nicht mehr enthaltenen Passagen noch nicht in die Versammlungsordnung aufgenommen werden.
  • Der in den Arbeitsunterlagen zugrundeliegende Entwurf der Versammlungsordnung wurde auf Basis der Versammlungsordnung aus dem Jahr 2014 überarbeitet und wird dem Nationalen Kongress vorgelegt.
  • Die LG Hamburg stellt gem. Art. 6 der Satzung der IPA Deutsche Sektion e.V. den Antrag auf Änderung der Versammlungsordnung der IPA Deutsche Sektion e.V. wie im beigefügten Entwurf beschrieben:
  • Der Nationale Kongress möge über den von der LG Hamburg erstellten Entwurf einer neuen Versammlungsordnung der IPA Deutsche Sektion e.V. beschließen.
  • Der Antrag wurde gem. Abstimmung mehrheitlich angenommen.
  • Es erfolgte anschließend Punkt für Punkt eine Überarbeitung des vorgelegten Entwurfes.

Samstag, 23.10.21

Nach Durchsicht und der teilweise mühsamen Überarbeitung hat der 22. Nationale Kongress gem. Abstimmung mehrheitlich der neuen Versammlungsordnung zugestimmt und beschlossen:
Die Versammlungsordnung der International Police Association (IPA) Deutsche Sektion e.V. ist in der Fassung vom 23.10.2021 hiermit sofort wirksam.
Sie wird in Kürze auf der Homepage der IPA Deutsche Sektion e.V. im Downloadcenter eingestellt.

Neuwahlen des Geschäftsführenden Bundesvorstandes und der Rechnungsprüfer

PräsidentOliver Hoffmann
VizepräsidentHubert Vitt
VizepräsidentPhilipp Kurz
GeneralsekretärJürgen Glaub
GeneralsekretärinVanessa Pasquariello
Schatzmeister der FinanzenAlexander Lübeck
Schatzmeister für SozialesBärbel Birkhold
Rechnungsprüfer / KassenprüfungRoland Schwarz, Robert Gorris, Jörg Spitaler

Bekanntgabe des Veranstaltungsortes des 23. Nationalen Kongresses:

Der ursächlich geplante nächste Kongress sollte ebenso in Fulda stattfinden der Vorvertrag wurde aber aufgekündigt. Ein neuer Ausrichter mit Veranstaltungsort wird somit in einer der nächsten BV-Sitzungen erörtert.
Der neue Präsident Oliver Hoffmann bedankte sich bei allen Delegierten, Funktionären, Ausrichtern und Helfern des Nationalen Kongresses.
12:30 Uhr Imbiss und Sektempfang
14:00 Uhr Gemeinsames Programm für Kongressteilnehmer und Gäste
19:30 Uhr Festabend mit Abendessen und Musik

Die Info wurde in Zusammenarbeit mit Manfred Lorenzen erstellt.

error: